“Wirklichkeit ist das, womit wir uns identifizieren.” (Deepak Chopra)

Willkommen in der Wirklichkeit, willkommen in der vertieften Berufsorientierung für die Schülerinnen und Schüler des neuen 8. Jahrgangs der Europaschule Friedensburg Oberschule in Berlin Charlottenburg. Schon lange vor den Sommerferien stand das Motto “Identität” für diese Schülerprojektwoche fest. Eine Kooperation zwischen dem Management des türkischen Superstars Atiye und des Instituts FIKO brachte ein einzigartiges Projekt zustande, welches am 10. August 2012 seinen Höhepunkt in der Event-Location Universal Hall feierte.

Knapp 200 Schüler kreierten und planten die Pressekonferenz in der Schulaula und das erste Konzert der selbst ernannten Weltbürgerin Atiye, passend zu ihrem aktuellen Single-Release “Bring me Back” und innerhalb nur einer Schulwoche.

Neben der Vermarktung, dem Merchandising, dem Catering und der gesamten Realisation dieser Abschlussveranstaltung, präsentierten die Schüler_innen auch ihre eigenen Ideen zum Thema Identität mit Atiye in Form einer Mode-Kollektion, einer Foto-Ausstellung, einer Performance sowie Filmbeiträgen und der kompletten grafischen Ausgestaltung der geschaffenen Erlebniswelt.

Highlight des Abends war der gemeinsame Auftritt mit Atiye vor schlussendlich 400 Gästen. Wer da noch immer nicht nah genug an den Superstar herankam, konnte sich bei der anschließenden Autogrammstunde einen persönlichen Gruß und -Kuss mit nach Hause nehmen.

Die Bilder zu dem Projekt mit Atiye sowie zum Konzert sind auf der I´LL WORK facebook-Seite zu finden: www.facebook.de/fikool

Anfragen zum Magazin der Projektwoche “Yolo” (von Schülern_innen der Grafik-Gruppe gestaltet) sowie zu dieser und kommenden Projektwochen richten Sie bitte an: fb@fiko-ihk.de